Prophylaxe

Professionelle Zahnreinigung

Um bakterielle, weiche Zahnbeläge (Plaque) und harte Beläge (Zahnstein) gründlich zu entfernen, empfiehlt die moderne Zahnmedizin die Professionelle Zahnreinigung (PZR). Halbjährlich durchgeführt und mit Ihrer Unterstützung bei der täglichen Zahnpflege beugen Sie so Karies und Zahnbetterkrankungen (Parodontitis) vor.

Wie läuft eine Professionelle Zahnreinigung ab?

Zuerst wird das Gebiss gründlich untersucht, Plaquemenge und Blutungsneigung festgestellt. Bei Bedarf erfolgt eine Zahnsteinentfernung, bei der die harten Beläge auf den Zahnoberflächen und in den Zahnzwischenräumen entfernt werden. Bei der Professionellen Zahnreinigung werden Verfärbungen durch Kaffee-, Tee- oder Zigarettenkonsum auch an schwer zugänglichen Stellen beseitigt. Auch sehr starke Verfärbungen lassen sich mittels Air Flow Verfahren entfernen.

Dann sind die weichen Beläge an der Reihe, die sich mit kleinen Bürsten gut beseitigen lassen. Die Zahnoberfläche wird anschließend mit einer Spezialpaste geglättet und poliert. Zum Schluss können die Zahnflächen mit einem Fluoridlack überzogen werden. Der vor den Säureangriffen der Bakterien Schutz bietet.